Marion Hoppen_und Michael Zahn beim Wirtschaftsrat. Foto:

Klimaschutz, Regulierung & Co – wie schaffen wir eine „Kurswende.Immobilien“?

Was braucht es, damit sich mehr Menschen den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen können? Wie kann bis 2050 ein annähernd klimaneutraler Gebäudebestand geschaffen werden und Wohnen zugleich bezahlbar bleiben? Wie muss der Emmissionshandel ausgestaltet werden, damit er tatsächlich zu einer CO2-Reduktion führt – und wer soll für die CO2-Bepreisung aufkommen?

Über diese und viele weitere Fragen durfte ich am 21. April 2021 als Moderatorin des digitalen Bundessymposiums „Kurswende.Immobilien“ des deutschen Wirtschaftsrates mit hochrangigen Experten aus Politik und Wirtschaft sprechen. Vier Diskussionsrunden zu den Themen Regulierung, Klimaschutz, Eigentum und Innenstädte mit hochrangigen Experten (und echten Sympathieträgern!) aus Wirtschaft und Politik, von denen ich viel mitnehmen konnte.

Unsere Gäste: Astrid Hamker (Präsidentin des Wirtschaftrates), NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach, Michael Zahn (CEO Deutsche Wohnen SE), MdB Dr. Anja Weisgerber (CSU), Michael Lowak (Geschäftsführer GETEC WÄRME & Effizienz GmbH, MdB Daniel Föst (FDP), Dr. Claus Lehner (Vorsitzender der Geschäftsführung DAWONIA REAL ESTATE GmbH & Co. KG), MdB Dr. Jan-Marco Luczak (CDU), MdB Kai Wegner (CDU), Christoph Werner (Vorsitzender der Geschäftsführung, dm-drogerie markt GmbH + Co. KG), Marcel Abel (Geschäftsführender Direktor Jones Lang LaSalle SE) und Florian Graf (Geschäftsführer des Wirtschaftsrates).

Sie konnten nicht dabei sein? Hier gehts zur Aufzeichnung der Veranstaltung!

Scroll to Top