Baustaatssekretärin Anne Katrin Bohle und Moderatorin Marion Hoppen

Moderation des ersten Hybrid-Events der Immofrauen: „Immobilien.Frauen.Zukunft“

Anlass des Hybrid-Events im ZIA-Hauptstadtstudio am 6. Oktober 2020 war das zwanzigjährige Jubiläum der „Frauen in der Immobilienwirtschaft“. Als Verbandsmitglied ist die Moderation eine echte Herzensangelegenheit…

Auftakt des zweistündigen Veranstaltung: Die Diskussionsrunde zum „Strukturwandel in unseren Städten“. Baustaatssekretärin Anne Katrin Bohle, Immofrauen-Vorstandsvorsitzende Katrin Williams, ZIA-Geschäftsführerin Aygün Özkan und Christina Hager (Vorstandsvorsitzende GCPS) diskutierten über die damit einher gehenden Chancen und Herausforderungen. Die Kernfragen: Wie lassen sich die Verödung der Innenstädte und die Krise des stationären Handels stoppen? Wie ist das Wachstum in unseren Städten mit der Verkehrswende und dem Klimaschutz vereinbar? Und wie können die Digitalisierung und die Smart City konkret dazu beitragen, diese Herausforderungen zu meistern? Fazit: 50 Minuten geballter Input von gleichermaßen kompetenten und sympathischen Diskutantinnen!

In der anschließenden Preisverleihung wurden herausragende Abschlussarbeiten von Absolventinnen aus immobilienwirtschaftlichen Studiengängen mit dem Ingeborg Warschke-Förderpreis ausgezeichnet.

Einen Blick zurück auf zwanzig Jahre Immofrauen, aber auch einen Blick nach vorne bot der abschließende Jubiläums-Talk mit Katrin Williams, Jennifer Baumann und Evelyn Haindl-Mehlhorn.

Hier geht’s zum Video – und hier zur Pressemitteilung der Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V.!

Scroll to Top